Markisen sind prak­tisch: Mit einem Knopf­druck können Sie die Sonnen­ein­strah­lung kontrol­lieren. Doch auch für die hoch­wer­tigsten Produkte gilt immer der gleiche Grund­satz: "gepflegt währt am längsten". Mit diesen Tipps reinigen Sie Ihre Markise richtig!

Mit einer weichen Bürste oder einem Hand­feger können trockene lose Verschmut­zungen schnell von der Gelenk­arm­mar­kise entfernt werden. Laub und ähnliche Verschmut­zungen sollten sofort besei­tigt werden. Um hart­nä­cki­gere Flecken zu entfernen greifen Sie auf eine Seifen­lauge (ca. 50ml flüs­siges Fein­wasch­mittel auf 1L 30° warmes Wasser) zurück. 

Anschlie­ßend sollte gründ­lich mit Wasser nach­ge­spült werden. Das Gestell kann mit handels­üb­li­chen Reini­gern gesäu­bert und mit einem feuchten Tuch abge­wischt werden. Das Marki­sen­tuch muss nach der Säube­rung gut trocknen. 

Eine falsche Reini­gung kann zu einer kürzeren Lebens­dauer führen, deswegen sollten Sie auf folgende Hinweise achten: 

  • Zur Säube­rung sollten keine Hoch­druck­rei­niger, Lösungs­mittel wie Alkohol oder Benzin, sowie Scheu­er­mittel- und Scheu­er­schwämme verwendet werden!
  • Schalten Sie den Antriebs­motor auf stromlos!
  • Die Markise darf nur im trockenen Zustand einge­fahren werden. Wird ein Tuch feucht aufge­rollt, kann die Feuch­tig­keit, die sich im Gewebe und zwischen den Gewebe­be­lagen befindet, nicht abtrocknen.

Mit Einhal­tung dieser Hinweise haben Sie noch länger Freude mit Ihrem WOUNDWO-Produkt.

Für jedes Produkt aus dem Hause WOUNDWO gibt es Gebrauchs- und Reini­gungs­an­lei­tungen!

Jede Anlei­tung enthält wert­volle Hinweise zur Wartung und Pflege. Außerdem können Sie Lang­le­big­keit und Verläss­lich­keit Ihrer WOUNDWO-Produkte optimal ausnutzen und sogar noch weiter stei­gern! Sollten Beschä­di­gungen fest­ge­stellt werden, so ist der Fach­händler oder ein geeig­netes Service­un­ter­nehmen mit der Repa­ratur zu beuauf­tragen.