Gelenkmarkisen: welche ist die richtige für mich?

Veröffentlicht von WOUNDWO in Storie am 11.07.2022
Lesezeit: ungefähr 5 Minuten

Ein Balkon oder eine Terrasse ohne Sonnenschutz, das wäre ja wie ein Hauptgang ohne Weinbegleitung – einfach ungenießbar. Gerade im Sommer ist es wichtig, sich im Freien vor Hitze, aber auch vor intensiver UV-Strahlung zu schützen. Eine Markise auf ihrer Freifläche ermöglicht Ihnen einen angenehmen Schatten und unbeschwerte Stunden im Freien. Auch vor leichtem Regen kann sie schützen. Aber welche Markise genau?

Weil die Suche nach der perfekten Markise manchmal der nach einem schmackhaften Wein gleichkommt, nehmen wir von WOUNDWO-Sonnenlicht-Design die Rolle des Markisen-Sommeliers ein. Unsere Sonnenlicht-Experten verraten Ihnen, welche Markise ihren Geschmack trifft - und ihre Anforderungen und Erwartungen übertrifft.

Breites Repertoire sichert die richtige Wahl

Es gibt sie offen. Es gibt sie halboffen mit Hülse. Und es gibt sie geschlossen mit Kassette. Die Rede ist von Gelenkmarkisen und davon gibt es, wie man sieht, einige.

Die richtige Wahl für sich und seine traute Freifläche zu treffen ist an dieser Stelle gar nicht mal so einfach. Wie gut, dass Ihnen unsere Experten und Expertinnen von WOUNDWO mit Tat, aber in diesem Fall vor allem mit Rat zur Seite stehen.

Falls sie ersteres -- also die Tat -- favorisieren, dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Wo die Auswahl, da die Qual?“, denken Sie jetzt? Keinesfalls. Denn breites Repertoire an Markisen sichert Ihnen mit unserer Hilfe lediglich die richtige Wahl. Mit nur wenigen Fragen, die sich selbst beantworten, können sie die richtige Markise für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse finden.

Gelenkarmmarkisen

Die Gelenkarmmarkise ist eine äußerst beliebte Markisenform und kommt zumeist bei Terrassen, aber auch bei Balkonen zum Einsatz. Neben hervorragender Beschattung wird durch die Gelenkarmmarkise auch der Schutz vor leichtem Regen gewährleistet.

Die Gelenkarmmarkise trägt auch wirkungsvoll zum Sonnenschutz im Innenbereich bei, da sie die Sonneneinstrahlung von oben äußerst effizient absondert und so die Terrasse oder den Balkon zu einem schattigen, kühlen Plätzchen macht. Gerade im Sommer ist das ein willkommener Segen, der den Kühlbedarf um ein Vielfaches reduziert.

Bei den Gelenksarmmarkisen spielt auch die Bauweise eine beträchtliche Rolle. Denn diese kann die Lebensdauer Ihres geschätzten Sonnenschutzes beträchtlich erhöhen. Die Entscheidung für eine optimale Gelenkarmmarkise hängt von vielen Faktoren wie beispielsweise der Bauweise sowie Beschaffenheit Ihrer Freifläche ab.

Offene Markise

Mit einer offenen Markise können sie wenig falsch machen, sie eignet sich optimal zur Beschattung von Balkonen, Terrassen oder Dachvorständen. Sie kann überall dort als Sonnenschutz eingesetzt werden, wo Dachüberstände oder Balkone als Witterungsschutz genutzt werden können. Diese Markisenart wird unterhalb der Überstände montiert. Ein Volant kann zusätzlich vor tief einfallender Abendsonne schützen.

Die offene Markise können Sie sowohl manuell – also mit Kurbel - sowie mit Motor bedienen. WOUNDWO stellt Ihnen über 200 RAL-Farben und über 350 Stoffe, die witterungsbeständig, schmutzabweisend und lichtecht sind, zur Verfügung.

Tipp: Auch für Ihre offene Markise gibt es Schutzmöglichkeiten! Eine Regenschutzdach, individuell angepasst auf die Größe der Markise, kann hier als Schutz Ihrer Markisen für Schlechtwetterperioden dienen.

Die Hülsenmarkise

Der Name ist hier – wie bereits bei den Markisenarten zuvor – Programm. Die Hülsenmarkise ist auch als die „halboffene“ Markise bekannt. Beim Schließen der Markisen fährt das Markisentuch vollständig in die Hülse ein.

Auf diese Art ist sie vor Witterungseinflüssen geschützt, was ihre Lebensdauer um einiges verlängern kann. Der Unterschied zu beispielsweise offenen Gelenkarmmarkisen ist, dass bei den Hülsenmarkisen die Tuchwelle nur durch eine Aluminiumhülse geschützt ist, während die Gelenkarme frei unter der Hülse liegen.

An einer Hauswand ohne Dach- oder Balkonüberstand sind Hülsenmarkisen die perfekte Ergänzung.

Tipp: Alle unsere Gelenkarmmakisen lassen sich mit vielzähligen Optionen und Zubehör ausstatten. Egal ob Volant oder Variovolant, Smart Home Systeme oder Windautomatik – alles ist möglich.

Die Kassettenmarkise

Besonders bei Stellen, die dem Wetter ausgesetzt sind, kann eine geschlossene Kassette von großem Vorteil sein. Sowohl Markisentuch als auch Gelenksarme können bei Bedarf entweder via Funkmotor, smarter Steuerung oder Kurbelbedienung in die Kassette einfahren – damit bringen Sie ihre Markise vor den unterschiedlichsten Witterungseinflüssen in Sicherheit. Kassettenmarkisen eignen sich hervorragend für Wände ohne Dach- oder Balkonüberstande, die dem Wetter ausgesetzt sind.

Egal für welche Gelenkarmmarkise Sie sich entscheiden - hier nochmals sämtliche Vorteile auf einen Blick:

  • Blend- und Wärme­schutz
  • Funkmotor io homecontrol Standard
  • smarte Steue­rung optional
  • Kurbel­be­die­nung optional
  • Infrarot-Heiz­strahler als Zubehör
  • über 200 RAL-Farben und über 350 Stoffe
  • Stoffe witte­rungs­be­ständig, schmutz­ab­wei­send und lich­techt
  • gute Winds­ta­bi­lität

Sonnenschutz ist Expertensache 

Also konsultieren Sie auch Experten! Wer nach der perfekten Markise für sein Zuhause sucht und auf auf qualitativ hochwertigeWOUNDWO-Gelenkarmmarkisen, made in Austria setzt, der weiß, dass er alles richtig gemacht hat und von seiner Entscheidung auch noch Jahre später profitiert.

Welche Markise letztlich in ihrem trautem Heim zum Einsatz kommt, hängt primär von Ihrer Balkon- und/oder Terrassenbauweise ab. Alle WOUNDWO-Fachhändler sind mit langjähriger Erfahrung in der Umsetzung verschiedenster Sonnenschutzprojekte Ihr idealer Ansprechpartner.

Sie sind noch auf der Suche nach einem erfahrenen Partner für Ihr nächstes Markisen-Vorhaben? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Fachhändler finden

Wünschen Sie eine Beratung zum Thema Sonnenschutz? Finden Sie Ihren nächstgelegenden WOUNDWO-Fachhandel!

Ihren Fachhändler finden Los geht's